F&A: Geld abheben vom Sparbuch bei Kindern?

Geschenk zu Weihnachten
by wissenschaftsjahr

Frage von Hardy: Geld abheben vom Sparbuch bei Kindern?
Unser siebenjähriger Sohn hat ein Sparbuch, und Verwandte geben ihm gerne Geld und sagen zu mir, “das Geld kommt aufs Sparbuch”.

Nun will er Geld vom Sparbuch, um sich ein Nintendo DS zu kaufen. Einfach so. Weil “alle das haben”. Er sagt, “das ist doch mein Sparbuch” und irgendwie hat er natürlich recht.

Ich finde, Kinder sollten nur eine bestimmte Summe von ihrem Sparbuch abheben dürfen, z.B. 50 Euro pro Monat. Welche Erfahrungen haben andere Eltern von Grundschulkindern?
Wow, so viele Antworten – schon vorab danke!!!

Witzig finde ich übrigens, wenn manche von “sparen für den Führerschein” schreiben. Er ist 7 Jahren alt! An den Führerschein denken wir dann mal, wenn er 17 ist oder so …
Ergänzung: es ist natürlich kein richtiges “Sparbuch” mehr wie noch vor dreißig Jahren, hab ich vergessen zu schreiben, sondern eine “SparCard” und wenn man da nicht aufpaßt, hebt der Kleine einfach alles ab. Er kennt die PIN und geht alleine zum Automaten und fertig.

Das mit “eine normale Bank wird dem nicht so viel Geld geben” ist veraltet. Da kontrolliert kein Bankbeamter mehr, wie viel Geld der abhebt. Das kontrollieren nur noch die Eltern. Das ist die moderne Welt.

Und das ist im Grunde auch gut so; Karten sind “in”. Nur hat das eben auch Risiken und Nebenwirkungen.

Beste Antwort:

Answer by Mistermerly f
das kannst du mit der bank abklären, dass nur ein bestimmter betrag abgehoben werden kann.

Weißt Du es besser? Hinterlasse Deine eigene Antwort als Kommentar!